Die jüngste von Mecklenburgs großen Brauereien

In den letzten beiden Jahren haben wir Euch schon ein paar der großen Brauereien Mecklenburg-Vorpommerns vorgestellt: Die Störtebeker Braumanufaktur Stralsund, Mahn & Ohlerich aus Rostock und die Brauerei Lübz. Heute wollen wir Euch einmal eine Brauerei mit einer etwas ungewöhnlichen Geschichte und einer etwas ungewöhnlichen Gegenwart vorstellen.

Die Darguner Brauerei ist nämlich erst 25 Jahre alt. 1991 wurde sie von der Harboes Bryggeri aus Dänemark als Tochterunternehmen gegründet. Um auf die Brautradition in Dargun – bereits im 12. Jahrhundert wurde im Kloster Dargun (heute eine Ruine) Bier gebraut – hinzuweisen wurde die Brauerei ursprünglich „Darguner Klosterbrauerei“ genannt. Nach einem Rechtsstreit musste der Zusatz „Kloster“ weggelassen werden.

Neben Bier werden in Dargun auch Mineralwasser, Limonaden, Fruchtsäfte und Energy Drinks produziert. Auch nicht ganz gewöhnlich: Der Vertrieb erfolgt zum Großteil über Handelsmarken (z.B. Netto), in der Gastronomie sind die Produkte eher selten zu finden. Ebenso ungewöhnlich: Die Getränke aus Dargun werden in über 90 Länder exportiert.

Weitere Informationen unter www.darguner.de und auf Wikipedia!

Foto: Wikimedia Commons / Niteshift CC BY-SA 3.0

Stephan

Stephan

Werbegrafiker, Webdesigner und Fotograf, aufgewachsen und wohnhaft in Krems/Donau (Niederösterreich). Hauptberuflich im Marketing eines Handelsunternehmens tätig. Vater eines Sohnes (geboren 2013). Liebt Wandern und Ausflüge in Niederösterreich und Reisen nach Mecklenburg-Vorpommern.